03303 - 210763 Rückrufservice

Trencianske Teplice, Kururlaub mit Hamam

Navigation: Slowakei / Westslowakei

Trencianske Teplice

Dependancen in Trencianske Teplice

Trencianske Teplice, Kururlaub mit Hamam, Dependancen

Die Dependancen Atlantis, Esplanade und Viktoria in Trencianske Teplice sind komfortabel eingerichtet und liegen alle unweit des Zentrums der Stadt.

derzeit keine Angebote vorhanden.





zum Hotel

Krym in Trencianske Teplice

Trencianske Teplice, Kururlaub mit Hamam, Krym

Das Kurhaus Krym in Trencianske Teplice ist das Hotel mit der größten Bettenkapazität und befindet sich direkt im Zentrum des Städtchens in der Fußgängerzone. Dank der Tatsache, dass alle Kuranwendungen, ärztliche Untersuchungen und Verpflegung im  Kurhauses stattfinden und sowie dank der direkten Verbindung mit dem Außen-Swimmingpool Grand entsteht eine angenehme Atmosphäre der Behaglichkeit und Ruhe.

ab 392 EUR





zum Hotel

Pax in Trencianske Teplice

Trencianske Teplice, Kururlaub mit Hamam, Pax

Das beliebte neu rekonstruierte Kurhaus befindet sich direkt im Zentrum des Städtchens in der Fußgängerzone. Dank seiner idealen Lage in der Nähe des Kurparks als auch des Kulturdenkmals – des historischen Ruheraums Hamam – hat es eine angenehme Atmosphäre.

ab 378 EUR





zum Hotel

Slovakia in Trencianske Teplice

Trencianske Teplice, Kururlaub mit Hamam, Slovakia

Das Hotel Slovakia befindet sich direkt im Zentrum des Kurstädtchens und stellt das Tor zur Fußgängerzone in Trenčianske Teplice dar. Das Haus eignet sich sowohl für Kuraufenthalte, als auch für Firmenevents oder Urlaub mit Kindern.

ab 287 EUR





zum Hotel

Informationen zu Trencianske Teplice

Lage

Nur 15 km von Trencin entfernt liegt eines der ältesten und beliebtesten Bäder der Slowakei, das bekannte Heilbad Trencianske Teplice im Tal des Baches Teplicka. Die umliegenden bewaldeten Hänge, die prachtvolle Natur und der gepflegte ausgedehnte Park mit einem kleinen See sind der beste Ort für angenehme Entspannung und Erholung. Trencianske Teplice ist eines der wenigen Bäder, in denen der Charakter eines reinen Kurortes erhalten gebliebenen ist.

 


Hamam

Ein Bestandteil der Kuranlage ist einmalig in Europa – das türkische Bad Hamam, errichtet im 19. Jahrhundert. In der Vergangenheit diente es als Wannenbad für den reichen Adel und die Oligarchen. Heute steht es nicht nur den Kurgästen, sondern auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Die meisten Besucher nutzen es für Massagen oder als Entspannungsort nach einem Bad im Thermalbecken Sina.

 


Einzigartigkeit des Thermalwassers

Schwefelhaltige Thermen in Trenčianske Teplice sind einzigartig dank der optimalen balneologischen Temperatur einzelner Quellen von 37,7 – 40 °C, die ihre direkte Nutzung für die äußere Balneotherapie ohne Erwärmung oder Abkühlung ermöglicht. Diese Tatsache spielt eine wichtige Rolle für die heilende Wirkung, weil der Schwefelwasserstoff ein im Wasser aufgelöstes Gas ist, das beim Erwärmen, Abkühlen oder Transport schnell in die Luft abströmt.
Die Anwendungsorte dieses wertvollen Heilelements sind Trenčianske Teplice über den Quellen oder in ihrer unmittelbaren Nähe situiert. Die Reflexionsänderungen, die eine objektive Schmerzerscheinung bei Erkrankungen des Bewegungsapparats sind, kennzeichnen sich durch eine verschlechterte Blutverteilung in den verengten Kapillargefäßen. Der Schwefelwasserstoff geht über die Haut in den Organismus über, wo er diese Kapillargefäße erweitert. Forschungsarbeiten haben eindeutig eine allgemeine schmerzlindernde Wirkung des Schwefelwasserstoffs nachgewiesen, welche sich nicht nur während des Bades, sondern auch danach erhöht. Nach dem Thermalbad wird der Schwefel weiter aus der Haut resorbiert, deswegen empfehlen wir den Kurgästen, unmittelbar nach dem Bad nicht zu duschen.
Die Geschichte der Kurbehandlung in Trenčianske Teplice ist unter anderem auch eine Geschichte der nichtpharmakologischen Schmerzlinderung. Das schwefelhaltige schwefelsaure kalk-magnesiumhaltige Wasser floss auch in eine speziell hergerichtete Grube, in welcher kranke Pferde badeten. Der Alter dieses Wassers wurde mit Hilfe der Kohlenmethode auf 25 000 Jahre festgelegt, was eine Garantie seiner ökologischen Reinheit ist.
Der Kurort Trenčianske Teplice nutzt auch die heilenden Peloiden: den natürlichen mineralisierten Fango und den natürlichen Torf. Der Torf, der in diesem Kurort genutzt wird, hat außer den ausgezeichneten Wärmeeigenschaften auch eine einzigartige chemische Wirkung. Die Säure des Torfs verursacht eine erhöhte Durchblutung der Gebinde auf der Anwendungsstelle, der Huminsäuren- und Bitumeninhalt hat eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Der Torf wird in einer ökologisch einwandfreien Umgebung gewonnen und ist von einem Referenzlaboratorium für die Peloidenbeurteilung zertifiziert. Der natürliche schwefelhaltige mineralisierte Fango ist ein ausgezeichnetes thermotherapeutisches Mittel und gleichzeitig wegen dem Inhalt des freien Schwefels wird auch die schmerzlindernde Wirkung in Anspruch genommen – eine geeignete Kombination bei Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Autor: Doc.MUDr.Juraj Čelko, PhD.

Anreisemöglichkeiten

Busreisen SlowakeiBusreisen Slowakei
Flugreisen SlowakeiFlugreisen Slowakei
Fluganreise - LinienflügeFluganreise - Linienflüge
Kururlaub mit VIP-TransferKururlaub mit VIP-Transfer
Mit dem Auto zur KurMit dem Auto zur Kur
Mit der Bahn zur KurMit der Bahn zur Kur
Allgemeine Hinweise zum Bus- und FlugtransferAllgemeine Hinweise zum Bus- und Flugtransfer

Heilanzeigen

  • Rheuma & Gelenke
  • Bewegungsapparat
  • Hauterkrankungen
  • Erschöpfung & Stress

Heilmittel

  • 5 schwefelhaltige Thermalquellen mit Temperaturen zwischen 35 und 40,2°C, diese münden direkt in darüber errichteten Becken
  • Die Gäste baden direkt in den Quellen, das Wasser wird weder erwärmt, noch abgekühlt, so dass alle therapeutischen Eigenschaften in vollem Umfang erhalten bleiben
  • mineralisierter Schwefelfango

Besonderheiten

Hamam

Ein Bestandteil der Kuranlage ist einmalig in Europa – das türkische Bad Hamam, errichtet im 19. Jahrhundert. In der Vergangenheit diente es als Wannenbad für den reichen Adel und die Oligarchen. Heute steht es nicht nur den Kurgästen, sondern auch der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Die meisten Besucher nutzen es für Massagen oder als Entspannungsort nach einem Bad im Thermalbecken Sina.

 

Einzigartigkeit des Thermalwassers

Schwefelhaltige Thermen in Trenčianske Teplice sind einzigartig dank der optimalen balneologischen Temperatur einzelner Quellen von 37,7 – 40 °C, die ihre direkte Nutzung für die äußere Balneotherapie ohne Erwärmung oder Abkühlung ermöglicht. Diese Tatsache spielt eine wichtige Rolle für die heilende Wirkung, weil der Schwefelwasserstoff ein im Wasser aufgelöstes Gas ist, das beim Erwärmen, Abkühlen oder Transport schnell in die Luft abströmt.
Die Anwendungsorte dieses wertvollen Heilelements sind Trenčianske Teplice über den Quellen oder in ihrer unmittelbaren Nähe situiert. Die Reflexionsänderungen, die eine objektive Schmerzerscheinung bei Erkrankungen des Bewegungsapparats sind, kennzeichnen sich durch eine verschlechterte Blutverteilung in den verengten Kapillargefäßen. Der Schwefelwasserstoff geht über die Haut in den Organismus über, wo er diese Kapillargefäße erweitert. Forschungsarbeiten haben eindeutig eine allgemeine schmerzlindernde Wirkung des Schwefelwasserstoffs nachgewiesen, welche sich nicht nur während des Bades, sondern auch danach erhöht. Nach dem Thermalbad wird der Schwefel weiter aus der Haut resorbiert, deswegen empfehlen wir den Kurgästen, unmittelbar nach dem Bad nicht zu duschen.
Die Geschichte der Kurbehandlung in Trenčianske Teplice ist unter anderem auch eine Geschichte der nichtpharmakologischen Schmerzlinderung. Das schwefelhaltige schwefelsaure kalk-magnesiumhaltige Wasser floss auch in eine speziell hergerichtete Grube, in welcher kranke Pferde badeten. Der Alter dieses Wassers wurde mit Hilfe der Kohlenmethode auf 25 000 Jahre festgelegt, was eine Garantie seiner ökologischen Reinheit ist.
Der Kurort Trenčianske Teplice nutzt auch die heilenden Peloiden: den natürlichen mineralisierten Fango und den natürlichen Torf. Der Torf, der in diesem Kurort genutzt wird, hat außer den ausgezeichneten Wärmeeigenschaften auch eine einzigartige chemische Wirkung. Die Säure des Torfs verursacht eine erhöhte Durchblutung der Gebinde auf der Anwendungsstelle, der Huminsäuren- und Bitumeninhalt hat eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Der Torf wird in einer ökologisch einwandfreien Umgebung gewonnen und ist von einem Referenzlaboratorium für die Peloidenbeurteilung zertifiziert. Der natürliche schwefelhaltige mineralisierte Fango ist ein ausgezeichnetes thermotherapeutisches Mittel und gleichzeitig wegen dem Inhalt des freien Schwefels wird auch die schmerzlindernde Wirkung in Anspruch genommen – eine geeignete Kombination bei Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Autor: Doc.MUDr.Juraj Čelko, PhD.

Ausflugsziele / Freizeit

Ausflugsziele

  • Trencin – die Burg Trenciansky hrad mit römischer Aufschrift auf dem Burgfelsen und romantischer Geschichte über den Burgbrunnen
  • Vazka cyklomagistrala – Die Radstrecke führt entlang der Waag, über die Dämme der Zulaufkanäle, zu interessanten Natur- und Kulturdenkmälern
  • Art Film Fest – internationale Festspiele, die von großen Stars der Kinoleinwand besucht werden
  • Musiksommer in Trencianske Teplice – die ältesten mitteleuropäischen Festspiele der Kammermusik
  • Pohoda – Festival der aktuellen Popmusik in Trencin
  • Museum von A.S. Piskin im Kastell Brodzany – das einzige Museum dieses großen Schriftstellers außerhalb Russlands
  • Bratislava – die Hauptstadt der Slowakei
  • Hohe Tatra – das kleinste Hochgebirge der Welt
  • Holzkirchen – Teil des UESCO-Weltkulturerbes
  • Höhlen der Slowakei – Teil des UNESKO-Weltkulturerbes

Mein Qualitätsversprechen:
  • 100% Beratung
  • 100% Service
  • 100% Qualität
Ihr Reisebüro wenn es um Reisen für Ihre Gesundheit geht:
  • Alle Veranstalter für Gesundheitsreisen aus einer Hand
  • Größtmögliche Auswahl an Kurorten und Hotels
  • 20 Jahre Erfahrung
  • Individuelle Beratungstermine

Reiseziele

Kuren in Italien

Abano Terme und Montegrotto Terme, Abano Montegrotto Terme,Ischia, Barano d'Ischia,Forio ,Lacco Armeno,Porto,

Kuren in Slowakei

Mittelslowakei, Rajecke Teplice,Sliac,Turcianske Teplice,Ostslowakei, Westslowakei, Dudince,Piestany,Smrdaky,Trencianske Teplice,

Kuren in Deutschland

Baden Würtenberg, Schwarzwald, Todtmoos,Bayern, Bad Alexandersbad,Bad Füssing,Bad Tölz,Weißenstadt am See,Mecklenburg Vorpommern, Ahrenshoop,Baabe (Insel Rügen),Binz (Insel Rügen),Göhren (Insel Rügen),Ostseebad Zinnowitz,Bansin,Seeheilbad Ahlbeck,Seeheilbad Heringsdorf,Waren (Müritz),Warnemünde,Sachsen, Bad Brambach,Bad Muskau,Warmbad/Wolkenstein,Schleswig-Holstein, Grömitz,

Kuren in Slowenien

Ostslowenien, Lendava,

Kuren in Ungarn

Budapest, Budapest,Westungarn, Bad Bük,Bad Sávár,Heviz,

Kuren in Polen

Polnische Ostsee, Henkenhagen (Ustronie Morskie),Kolberger Deep (Dzwirzyno),Kolberg (Kolobrzeg),Mielno (Großmölln),Misdroy (Miedzyzdroje),Pogorzelica (Fischerkathen),Rowe (Rowy),Swinemünde (Swinoujscie),Ustka (Stolpmünde),Schlesien, Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj) & Bad Schwarzbach,

Kuren in Tschechien

Westböhmisches Bäderdreieck, Franzensbad (Frantiskovy Lazne),Karlsbad (Karlovy Vary),Marienbad (Marianske Lazne),St. Joachimsthal (Jachymov),Mähren und Schlesien, der Osten Tschechiens, Bad Luhacovice ,Velké Losiny,

Kuren in Thailand

Koh Samui, Koh Samui,

Kuren in Kroatien

Insel Losinj, Veli Losinj,

Reisethemen (Indikationen)

Ambulante Vorsorgekur, Atemwege, Bewegungsapparat, Diabetes mellitus, Entschlacken, Entgiften, Erschöpfung & Stress, F. X. Mayr Kur, Gynäkologie, Hauterkrankungen, Herz Kreislauf Gefäße, Medical Wellness, Morbus Bechterew, Neurologie, Nieren und Harnwege, Onkologie, Osteoporose, Prävention - Bewegung, Prävention - Entspannung, Prävention - Ernährung, Psychosomatische Erkrankungen, Rheuma & Gelenke, Schilddrüse, Stoffwechsel, Verdauungsorgane, Wellness, Zahnreisen nach Ungarn, hier stimmt der Preis,