03303 - 210763 Rückrufservice

Gut zu wissen

Wichtige Informationen für Ihre Reisen

Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihre Reisen, Dinge die Sie beachten oder wissen sollten und kleine Hilfsmittel, z. B. eine Checkliste für das Reisegepäck. Ich werde diese  Seite ständig aktualisieren und ausbauen, bitte Sie aber um Verständnis, dass kein Anspruch auf Vollständigkeit besteht. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich bei der Bearbeitung dieser Seite unterstützen würden. Was sollte unbedingt hier stehen, welche Punkte müssen noch auf die Checkliste, welche Informationen hätten Sie gern vor der Reise und vieles mehr. Schreiben Sie mir Ihre Ideen und Vorschläge einfach über das Kontaktformular.

Checkliste

Was müssen Sie unbedingt mitnehmen? Welche wichtigen Dinge müssen Sie vor der Abreise noch erledigen? Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, habe ich Ihnen eine kleine Checkliste zusammengestellt.

Verkehrssünden im Ausland, was kosten sie?

Verkehrssünden im Ausland, das kann teuer werden. Natürlich bin ich überzeut, dass Sie sich an die Verkehrsregeln halten. Nur sind diese eben in Europa von Land zu Land verschieben. Damit Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben, gibt es hier eine Übersicht (Quelle:  ADAC.de) zum Herunterladen.

20.05.2015: Reisende, die mit dem Automobil in Polen unterwegs sind, sollten die vorgeschriebene Geschwindigkeit unbedingt einhalten. Denn die Polen haben die Strafen verschärft.

Wer schneller als erlaubt mit dem Automobil unterwegs ist, muss vom Sommer an mit höheren Geldbußen in Polen rechnen. Wer innerorts die zulässige Geschwindigkeit um 10 km/h überschreitet, wird mit 28 Euro zur Kasse gebeten, außerorts sind dafür 14 Euro fällig. Wer mit mehr als 31 km/h über der zulässigen Geschwindigkeit geblitzt wird, zahlt 170 Euro, bei über 51 km/h zu viel werden 400 Euro fällig. Kassiert wird üblicherweise gleich am Straßenrand. Auch wer von stationären Radarfallen geblitzt wird, muss mit Strafe rechnen, denn polnische Behörden leiten seit dem vergangenen Jahr „Knöllchen“ nach Deutschland weiter. Info: www.polen.travel Quelle: DMM

PKW-Maut

Österreich

München (dpa/tmn) – Österreich erhebt für das Jahr 2014 höhere Mautgebühren auf Schnellstraßen und Autobahnen.

Autofahrer müsse für die Jahres-Vignette 2014 in Österreich 82,70 Euro und damit 2,10 Euro mehr als zuvor zahlen. Das teilte der ADAC mit. Für zwei Monate fallen mit 24,80 Euro 60 Cent mehr an, die Zehn-Tages-Vignette kostet 20 Cent mehr und damit 8,50 Euro.
Auch Motorradfahrer müssen ab 2014 tiefer in die Tasche greifen: Die Jahres-Vignette wird um 80 Cent teurer und kostet 32,90 Euro, für zwei Monate werden 12,40 Euro fällig (plus 30 Cent) und für die Zehn-Tages-Vignette 4,90 Euro (plus 10 Cent).
Alle Jahresvignetten 2013 sind laut ADAC noch bis einschließlich 31. Januar 2014 gültig. Autofahrer, die ohne «Pickerl» erwischt werden, müssen den Angaben zufolge mindestens 120 Euro zahlen, Motorradfahrer 65 Euro.

Slowakei

In der Slowakei hat die Papier-Vignette zur Erhebung der Pkw-Maut bald ausgedient. Der alte Aufkleber werde ab 31. Januar 2015 durch ein elektronisches System ersetzt, teilte das Verkehrsministerium in Bratislava mit. «Mit der Bezahlung wird das Pkw-Kennzeichen in eine Datenbank aller Fahrzeuge aufgenommen, welche die Maut entrichtet haben», erklärte ein Ministeriumssprecher. Die Autobahn-Gebühr könne dann erstmals auch elektronisch per Internet oder Handy bezahlt werden.
Weitere Vorteile gegenüber der Papier-Vignette seien die bessere Kontrollierbarkeit und höhere Fälschungssicherheit. Auch das Abkratzen der alten Vignetten gehöre damit der Vergangenheit an.

Quelle: dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH

aktuelle Wechselkurse

Hier können Sie den tagesaktuellen Wechselkurs einsehen.

 


Mein Qualitätsversprechen:
  • 100% Beratung
  • 100% Service
  • 100% Qualität
Ihr Reisebüro wenn es um Reisen für Ihre Gesundheit geht:
  • Alle Veranstalter für Gesundheitsreisen aus einer Hand
  • Größtmögliche Auswahl an Kurorten und Hotels
  • 20 Jahre Erfahrung
  • Individuelle Beratungstermine

Reiseziele

Kuren in Italien

Abano Terme und Montegrotto Terme, Abano Montegrotto Terme,Ischia, Barano d'Ischia,Forio ,Lacco Armeno,Porto,

Kuren in Slowakei

Mittelslowakei, Rajecke Teplice,Sliac,Turcianske Teplice,Ostslowakei, Westslowakei, Dudince,Piestany,Smrdaky,Trencianske Teplice,

Kuren in Deutschland

Baden Würtenberg, Schwarzwald, Todtmoos,Bayern, Bad Alexandersbad,Bad Füssing,Bad Tölz,Weißenstadt am See,Mecklenburg Vorpommern, Ahrenshoop,Baabe (Insel Rügen),Binz (Insel Rügen),Göhren (Insel Rügen),Ostseebad Zinnowitz,Bansin,Seeheilbad Ahlbeck,Seeheilbad Heringsdorf,Waren (Müritz),Warnemünde,Sachsen, Bad Brambach,Bad Muskau,Warmbad/Wolkenstein,Schleswig-Holstein, Grömitz,

Kuren in Slowenien

Ostslowenien, Lendava,

Kuren in Ungarn

Budapest, Budapest,Westungarn, Bad Bük,Bad Sávár,Heviz,

Kuren in Polen

Polnische Ostsee, Henkenhagen (Ustronie Morskie),Kolberger Deep (Dzwirzyno),Kolberg (Kolobrzeg),Mielno (Großmölln),Misdroy (Miedzyzdroje),Pogorzelica (Fischerkathen),Rowe (Rowy),Swinemünde (Swinoujscie),Ustka (Stolpmünde),Schlesien, Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj) & Bad Schwarzbach,

Kuren in Tschechien

Westböhmisches Bäderdreieck, Franzensbad (Frantiskovy Lazne),Karlsbad (Karlovy Vary),Marienbad (Marianske Lazne),St. Joachimsthal (Jachymov),Mähren und Schlesien, der Osten Tschechiens, Bad Luhacovice ,Velké Losiny,

Kuren in Thailand

Koh Samui, Koh Samui,

Kuren in Kroatien

Insel Losinj, Veli Losinj,

Reisethemen (Indikationen)

Ambulante Vorsorgekur, Atemwege, Bewegungsapparat, Diabetes mellitus, Entschlacken, Entgiften, Erschöpfung & Stress, F. X. Mayr Kur, Gynäkologie, Hauterkrankungen, Herz Kreislauf Gefäße, Medical Wellness, Morbus Bechterew, Neurologie, Nieren und Harnwege, Onkologie, Osteoporose, Prävention - Bewegung, Prävention - Entspannung, Prävention - Ernährung, Psychosomatische Erkrankungen, Rheuma & Gelenke, Schilddrüse, Stoffwechsel, Verdauungsorgane, Wellness, Zahnreisen nach Ungarn, hier stimmt der Preis,