03303 - 210763 Rückrufservice

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen

Navigation: Tschechien / Westböhmisches Bäderdreieck

Marienbad (Marianske Lazne)

Danubius Health Spa Resort Nove Lazne (Neues Bad) in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Danubius Health Spa Resort Nove Lazne (Neues Bad)

Das traditionsreiche Danubius Health Spa Resort Nove Lazne/Centralni Lazne/Marie Spa des Gesellschaft Marienbad Kur & Spa Hotels liegt direkt im Kurviertel, nahe der Kolonnade mit den Heilquellen. Alle Objekte sind miteinander verbunden und bilden zusammen einen modernen Kurkomplex, in dem der Gast stilvoll und höchst komfortabel alles unter einem Dach vorfindet. Das Kurhotel Nove Lazne ist ein Nichtraucherhotel. Hotelbeschreibung, Termine & Preise als PDF

ab 889 EUR





zum Hotel

Falkensteiner Grand Spa in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Falkensteiner Grand Spa

Ein Haus geprägt von historischem Flair, eingebettet in die Bäderarchitektur Marienbads. Es erwartet Sie eine gelungene Symbiose aus Jugendstil und modernem SPA- und Gesundheitsangebot. Die hauseigene Alexandra-Quelle steht für die lange und berühmte Kurtradition des Hotels. Das Falkensteiner Hotel Grand Spa liegt zentral, unweit der Kolonnade mit der Singenden Fontäne und den Parkanlagen.

ab 616 EUR





zum Hotel

Grandhotel Pacifik in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Grandhotel Pacifik

Das Danubius Health Spa Resort Grandhotel Pacifik der Gesellschaft Marienbad Kur & Spa Hotels wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut und mit ausdrucksvoller architektonischer Kunst ausgestattet. Das Hotel liegt zentral gegenüber dem Kurpark und bildet mit seinem stilvollen Ambiente die Dominante der Hauptstraße in Marienbad. Das komplett renovierte Kurhotel kann seinen Gästen einen entsprechenden Komfort und alle Anwendungen unter einem Dach anbieten. Das Grandhotel Pacifik ist ein Nichtraucherhotel. Das Grandhotel Pacifik verfügt über ein Restaurant, eine Tagesbar, Trinkquelle, ein großes Hallenbad und zwei Saunen. Alle Anwendungen finden im Haus statt und für die Mineralbäder wird das Wasser der Waldquelle verwendet. Termine, Preise und Hotelbeschreibung als PDF herunterladen

ab 451 EUR





zum Hotel

Flora in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Flora

Das Hotel Flora Marienbad wurde bereits 1881 eröffnet und war vor dem 1. Weltkrieg eines des luxuriösesten und mondänsten Hotels in Marienbad. Die einzigartige Lage direkt im Kurzentrum – nur 50 Meter von der Kolonnade entfernt – ist auch einer von den vielen Gründen, die das Kurhotel Flora noch heute so beliebt machen. Das Hotel Flora wurde liebevoll reoviert und bietet nun in seinen 69 Zimmern einen sehr komfortablen Standdard. Im Hotelcáfé „Panorama“, welches sich auf dem Dach des Gebäudes befindet, können Sie auf zwei Sonnenterrassen einen wundervollen Blick auf die Stadt Marienbad und die Kuranlagen genießen. In den zwei Restaurants, die Sie im ersten Stock finden, werden Spezialitäten der tschechischen und der internationalen Küche serviert.  

ab 280 EUR





zum Hotel

Danubius Health Spa Resort Hvezda Imperial in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Danubius Health Spa Resort Hvezda Imperial

Hotel Hvezda Marienbad Das Hotel Hvezda Marienbad ist ein Kurkomplex der Marienbad Kur & Spa Hotels. Das Hotel Hvezda Marienbad  liegt zentral im Kurviertel. Der Komplex besteht aus den Hotels Hvezda, Imperial, Skalnik und Neapol, welche miteinander durch Promenadengänge verbunden sind. Die Gäste erwartet eine luxuriöse Atmosphäre. Das Hotel Hvezda Marienbad ist über einen Gang via Imperial  mit dem Kurkomplex Nove Lazne, Centralni Lazne und Maria Spa Courtyard verbunden. Termine, Preise und Hotelbeschreibung Haus Hvezda und Skalnik als PDF herunterladen Termine, Preise und Hotelbeschreibung Haus Imperial und Neapol als PDF herunterladen    

ab 471 EUR





zum Hotel

Hotel Krivan in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Hotel Krivan

Das oberhalb der Kurkolonnade gelegene Spa Hotel Krivan läd mit seinem einmaligen Ausblick auf die Stadtmitte zu entspannten Kur- und Wellnessaufenthalten ein. Sowohl die Quellen als auch das Stadtzentrum befinden sich in unmittelbarer Nähe und mit seinen 30 Zimmern bietet das Haus eine individuelle und behagliche Atmosphäre.

ab 302 EUR





zum Hotel

Maxim in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Maxim

Das Hotel Maxim Marienbad fühlen Sie sich in vergangene Zeiten versetzt. Das schöne Gebäude gehört zu den Kulturdenkmälern der Stadt Marienbad. Um die Jahreswende 1923-1924 hat der weltberühmte russische Schriftsteller Maxim Gorkij im Hotel Maxim nicht nur gekurt sondern auch gearbeitet. 2004 wurde das Hotel Maxim komplett renoviert und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die herrliche, geräumige Hotelhalle ist mit den Möbelstücken der ersten Republik, mit Jugendstil-Spiegeln und Vitragen und mit herrvorragend verarbeiteten Details ausgeschmückt. Ein großer Vorteil ist die tolle Lage des Hotels Maxim nicht weit von Marienbader Kolonnade, der Waldquelle und dem geologischen Park. Hier die Hotelbeschreibung, Termine & Preise als PDF herunterladen

ab 280 EUR





zum Hotel

Olympia in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Olympia

Das Hotel Olympia liegt zentral in der oberen Kurzone von Marienbad. In der Nähe befinden sich der Kurpark und der an Marienbad angrenzende Wald. Die berühmte „Singende Fontäne“ und die Kurkolonaden sind ca. 300 m entfernt.

ab 135 EUR





zum Hotel

Maria Spa Courtyard in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Maria Spa Courtyard

Das einzigartige Kurhotel Maria Spa Courtyard spiegelt in besonderer Weise die Geschichte des Kurortes Marienbad wieder. Dieses Hotel ist voll und ganz auf die Verwendung von natürlichen Heilmitteln ausgerichtet. Durch die Restaurierung wurde das wundervolle Haus bis zu den Kurhotels Nove Lazne, Centralni Lazne und Maria Spa Courtyard erweitert. Hier war der der erste Ort in Europa und vielleicht sogar in der ganzen Welt, an dem man die Heilwirkung von Naturmoor zu nutzen begann. Deshalb lautete der historische Name des Hotels „Moorbad“. Das Kurhotel Maria Spa Courtyard ist auch der Ort, an welchem das berühmte CO2-Mariengas aus der Erde sprudelt, das dem Kurort Marienbad letztendlich seinen Namen verlieh. In diesem Hotel haben Sie die Gewähr ein unvergesslichen Aufenthalt im historischen Ambiente eines der ältesten Gebäude in Marienbad. Hier haben Sie nicht nur eine komfortable Unterkunft, sondern auch einen einmaligen Kurkomplex mit einzigartigen kurmedizinischen Behandlungen, die auf der Grundlage des natürlichen CO2-Mariengas und dem hiesigen Heilmoor basieren.

ab 799 EUR





zum Hotel

Danubius Health Spa Resort Centralni Lazne in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Danubius Health Spa Resort Centralni Lazne

Das Kurhotel Centralni Lazne, Symbol für die Marienbader Kurtradition, befindet sich an der Stelle, wo einst das ursprüngliche Kurhaus aus dem Jahr 1812 stand. Das Kurhotel Centralni Lazne ist ein Nichtraucherhotel. Termine, Preise und Angebote 2018 als PDF herunterladen

ab 592 EUR





zum Hotel

Monty in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Monty

Das Hotel Monty ist ein einzigartiges historisches Hotel mit einer wunderbaren Aussicht, gelegen in der ruhigen Umgebung des Waldparks unweit des Zentrums von Marienbad. Das Hotel steht an der Stelle, die schon seit dem Jahr 1828 bekannt ist als „Aussicht der Freundschaft“ und zu einem beliebten Ziel vieler Besucher wurde.  Zu Ehren eines prominenten Gastes, nämlich des griechischen Königs Otto, wurde an der Stelle des heutigen Hotels im Jahr 1857 ein Pavillon errichtet und die Aussichtsstelle bekam den Namen „Ottos Königshöhe“. Im Jahr 1886 wurde hier von Gaspar Ott feierlich der Betrieb des Cafés Egerländer eröffnet. 1901 eröffnete hier dann nach einem umfangreichen Anbau weiterer Teile ein luxuriöses Hotel. 1945 wurde das Objekt umbenannt in „Monty“, nach dem Spitznamen des britischen Feldmarschalls Montgomery. Heute ist das Hotel ein idealer Platz für Erholungs- und Wellness-Aufenthalte.

ab 309 EUR





zum Hotel

Reitenberger in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Reitenberger

Das Hotel Reitenberger Marienbad ist ein historisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert in Marienbad. Nach einem aufwendigen Umbau und der Erweiterung im Jahr 2006 erstrahlen die großzügig angelegten Räume des Hauses in neuem Glanz. Durch die erstklassige Lage im Zentrum von Marienbad und doch nur wenige Schritte vom Waldrand entfernt, sowie das umfangreiche Inklusivangebot, hat sich das Hotel Reitenberger Marienbad zu einem der beliebtesten Häuser der Stadt entwickelt. Sie wohnen zentral, direkt bei der berühmten Kolonnade von Marienbad, nur ca. 50 Meter vom Pavillon des Kreuzbrunnens entfernt. Den Kurpark erreichen Sie in nur einer Minute. Zusätzlich befindet sich eine Linienbushaltestelle direkt vor dem Haus. Das Hotel verfügt über einen erneuerten Kurbereich mit Schwimmbad, Whirlpool, Saunabereich mit Dampfbad, Salzgrotte sowie einen großen Fitnessraum. Der hoteleigene Kurarzt und das speziell ausgebildete Teamder Kurabteilung bieten eine Vielzahl von Anwendungen, deren Qualität ganz besonders die Stammgäste zu schätzen wissen. Alle Informationen zum Hotel als PDF:  Marienbad Reitenberger  

ab 371 EUR





zum Hotel

Royal Kur & Spa Hotel in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Royal Kur & Spa Hotel

Das Royal Kur & Spa Hotel Marienbad ist idyllisch am Waldrand gelegen und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf den weltberühmten Kurort Marienbad.Trotzdem ist das Royal Kur & Spa Hotel nur 300 m vom Kurzentrum Marienbad´s entfernt und alle Sehenswürdikkeiten, Restaurants und Geschäfte sind gut zu erreichen. Ein kostenloser Shuttle ins Zentrum steht Ihnen täglich zur Verfügung. Kein Einzelzimmerzuschlag!

ab 542 EUR





zum Hotel

Spa Hotel Butterfly in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Spa Hotel Butterfly

Das Spa Hotel Butterfly der Gesellschaft Marienbad Kur & Spa Hotels liegt direkt im Zentrum gegenüber dem Kurpark. Das im Stil des „Art Nouveau“ errichtete einmalige Hotel, von außen und innen mit Kunstwerken geschmückt, vereint harmonisch den Marienbader Jugendstil mit dem erlesenen Komfort eines internationalen Hotels. Das Resort Butterfly ist das einzige Hotel in Marienbad, in dem man französisches Ambiente verbunden mit tschechischer Kunst finden kann.Das Spa Hotel Butterfly ist ein Nichtraucherhotel. Das Hotel Butterfly liegt zentral oberhalb des Kurparks im Herzen der Stadt. Die Gäste können direkt vor dem Hotel Wanderungen durch den Stadtpark starten. Termine, Preise und Hotelbeschreibung als PDF herunterladen  

ab 401 EUR





zum Hotel

Spa und Wellness Hotel Villa Regent in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Spa und Wellness Hotel Villa Regent

Das Spa und Wellness Hotel Villa Regent in Marienbad ist ein liebevoll restauriertes, historisches Komforthotel. Es bietet mit seiner romantischen Lage direkt am Waldrand Entspannung pur. Dennoch ist es nur ein paar Gehminuten von der Kolonnade entfernt und verfügt über 25 geschmackvoll eingerichtete Zimmer. Sowohl auf der wunderschönen Sonnenterasse als auch im hauseigenen Restaurant finden Sie Ruhe und Erholung und können die typisch böhmische Küche sowie eine große Anzahl an hausgemachten Desserts genießen.

ab 499 EUR





zum Hotel

Svoboda in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Svoboda

Der Komplex mit den Kurgebäuden Svoboda, Margareta und Palladio ist in ruhiger Waldparklage gelegen, nicht weit entfernt von der Kolonnade mit der Singenden Fontäne. In der Nachbarschaft befindet sich der Waldquellenpavillon mit der Promenade, welche an den geologischen Park anschließt. Das gesamte Resort wurde sehr umfangreich rekonstruiert. Die Häuser Svoboda, Margareta und Palladio wurden durch einen überdachten Promenadengang miteinander verbunden, wodurch alle Leistungen unter einem Dach genutzt werden können. In dessen Räumen befindet sich auch die Waldquelle, welche für Trinkkuren geeignet ist. Der Therapiebereich des Palladio-Spa-Zentrums wurde mit zusätzlichen Mineralwannen ausgestattet. Von den Modernisierungsmaßnahmen war auch die Eingangshalle mit der Rezeption sowie das Restaurant betroffen. Neu entstanden ist die Lobby Bar, die einem direkt im Hotel eine gemütliche Sitzmöglichkeit bietet.

ab 305 EUR





zum Hotel

Villa Savoy Spa Park Hotel in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Villa Savoy Spa Park Hotel

Das Villa Savoy Spa Park Hotel Marienbad hat eine Geschichte, die bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurückreicht. Es verfügt über eine familiäre Atmosphäre und befindet sich in einem ruhigen Stadtteil von Marienbad direkt am Waldpark aber dennoch nur 250 Meter vom Kurpark und der Hauptkolonnade entfernt. Das Hotel der 4-Sterne Kategorie ist ideal für alle, die Wert auf modernen Standard verbunden mit persönlicher Gastfreundschaft legen.

derzeit keine Angebote vorhanden.





zum Hotel

Vltava in Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad, Ort der 40 Quellen, Vltava

Das Kurhotel Vltava Marienbad der Gesellschaft Marienbad Kur & Spa Hotels liegt im unteren Teil des Kurgebietes am Waldrand mit einer schönen Aussicht auf Marienbad. Das aus zwei unterirdisch verbundenen Häusern bestehende Kurhotel bietet seinen Gästen eine ruhige Atmosphäre. Hinter dem Kurresort erstreckt sich ein Waldpark mit zahlreichen, für Wanderer und auch Radwanderer idealen Aussichtwegen und -punkten. Die herrliche Lage, die neu rekonstruierte Kurabteilung mit eigener Mineralquelle und der exzellente Service machen das Hotel Vltava Marienbad zum idealen Aufenthaltsort für Ihren Kururlaub oder Ihre Heilkur. Im hoteleigenen Restaurant „Regina“ werden Sie kulinarisch verwöhnt. Darüber hinaus gibt es hier eine ausgezeichnete Diätküche. Die Bade- und Wellnesslandschaft des 4-Sterne Hotels Vltava Marienbad verfügt über eine Schwimmhalle, Whirlpool und Sauna.

ab 378 EUR





zum Hotel

Informationen zu Marienbad (Marianske Lazne)

Kururlaub Marienbad

Kururlaub Marienbad, das ist ein Markenprodukt. Marienbad ist bekannt für die Vielfalt der Heilfaktoren, wie die saubere Luft und die klimatischen Bedingungen, die über 40 Mineralquellen, die hiesigen Peloide und das vulkanische Gas. Durch die einzigartige Zusammensetzung der Quellen können diese für eine Vielzahl von Erkrankungen im Bereich der Balneologie sowie für Trinkkuren verwendet werden und sind somit ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Kururlaub in Marienbad. Zum Programm vom Kururlaub Marienbad oder Kurreisen Marienbad gehören Mineralwasserbäder, trockene Gasbäder, Gasinjektionen, sowie Peloide in Kombination mit einer effektiven Rehabilitation und pysikalischen Therapie. Aber auch Wellness Marienbad wird groß geschrieben. Bei Wellnessaufenthalten in Marienbad kommen ebenfalls die natürlichen Heilmittel zum Einsatz. In vielen Hotels in Marienbad werden Medical Wellness Programme angeboten.

Im günsten Vorgebirgsklima, 35 km von der Kreisstadt Cheb (Eger) entfernt liegt das weltbekannte Heilbad Marienbad, tschechisch Mariánské Lázně. Unmittelbar an die Stadt grenzt der Kaiserwald (Slavkovský Les). Die saubere Luft, die Kurparks und die wundervolle Architektur, das kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Leben prägen die einzigartige Atmosphäre dieser berühmten Kurstadt und lassen jeden Kururlaub Marienbad zum besonderen Erlebnis werden.


Geschichte von Marienbad

Bereits 1528 wurden die Marienbader Quellen untersucht. Aus der Ferdinandsquelle wurde Salz gewonnen. Dieses ließ sich aber wegen der abführenden Wirkung leider nicht als Kochsalz benutzen – es war Glaubersalz. 1679 erschien eine Abhandlung über 6 Heilquellen. Diese Entdeckung wurde zum Grundstein für Kururlaub Marienbad.

Kranke aus der Umgebung von Marienbad kamen und tranken das Wasser oder badeten im Schlamm. Der Klosterarzt Johann Josef Nehr, Förderer des späteren Kurortes Marienbad, untersuchte die Säuerlinge und veröffentlichte seine Ergebnisse. Später baute er zwei Badehäuser, welche Marienbad – nach der Marienquelle – genannt wurden. Im Volksmund hieß sie allerdings eher „Stinkquelle“ wegen Ihres unangenehmen nach Schwefel riechenden Wassers.

Seit 1818 ist Marienbad als Badeort für Kururlaub Marienbad anerkannt. 1824 gab es in Marienbad ca. 40 repräsentative Gebäude und die Stadt hatte bereits einen guten Ruf als Kurort. Dieser lockte viele berühmte Besucher an, unter ihnen Johann Wolfgang Goethe oder der britische König Edward VII, welcher 1897 zum ersten Mal zur Kur nach Marienbad kam. Jedes Jahr kamen in der Saison von Mai bis Ende September mehr und mehr Besucher zum Kururlaub Marienbad. Dies war die Blütezeit des Bades.

Erst nach 1989 begann man mit der Restaurierung und der Sanierung wichtiger Gebäude, welche immer noch andauert. Viele der wunderschönen Gebäude erstrahlen aber bereits im „alten“ neuen Glanz. Heute ist Marienbad wieder ein weltweit anerkannter Kurort, wo traditionelle Medizin mit modernen Therapien kombiniert wird.  Jahr für Jahr kommen mehr in- und ausländische Besucher zum Kururlaub Marienbad.

Bedeutendste Besucher von Marienbad

  • J. W. Goethe
  • M. Twain
  • N. V. Gogol
  • J. Strauss
  • F. Chopin
  • R. Wagner

Zu den häufigsten Besuchern  zählte der englische König Edward VII, welcher 9 x in Marienbad weilte. (von 1897 – 1909) in Marienbad traf er sich 1904 mit dem österreich-ungarischen Kaiser Franz Josef 1.

Gegenwart von Marienbad

Marienbad ist ohne Zweifel eine der schönsten Kurorte Tschechiens. Dort, wo sich noch im 18. Jhd. überwiegend Sümpfe und undurchdringliche Wälder befanden, entstand eine elegante und moderne Stadt.

Das Flair einer mondänen Kurstadt aus der Zeit des Übergangs vom 19. zum 20. Jhd. blieb weitgehend erhalten. Heute liegt der Schwerpunkt eindeutig auf dem Kurbetrieb und Tourismus.

Marienbad bietet seinen Besuchern viele kulturelle und sportliche Höhepunkte. Die gepflegten Parkanlagen mit markierten Wegen laden zum Spazieren und Bummeln ein. Aktiv können sich die Besucher beim Golf- oder Tennis, beim Wandern, Radfahren oder Reiten betätigen. In den Wintermonaten steht der Skisport im Mittelpunkt. Ein Langlauf-Areal und eine Abfahrtspiste mit Skilift und Seilbahn lassen keine Wünsche offen.

Im wunderschönen Kursaal Casino oder im städtischen Theater finden regelmäßig Konzerte, Operetten- und Theatervorstellungen, Modeschauen und Ausstellungen statt. Im Sommer sind die Kolonnadenkonzerte bei den Besuchern von Marienbad besonders beliebt.

Den Mittelpunkt des kurzentrums von Marienbad bildet die „Singende Fontäne“, ein Springbrunnen, welcher zu jeder ungeraden Stunde erklingt und in den Abendstunden durch zusätzliche Lichteffekte bezaubert.

Höhepunkte des kulturellen Lebens in Marienbad sind das jährlich stattfindende Chopin-Musikfestival und die feierliche Eröffnung der Kursaison mit der Weihung der Quellen.


Gesellschaft Lecebne lazne Marianske Lazne a.s. (Kurgesellschaft Marienbad AG)

Die Gesellschaft lecebne lazne Marianske Lazne a.s. ist die drittgrößte Kurgesellschaft in Tschechien und Mitglied der Danubius Hotel Group – einer der größten Hotelketten in Europa.

Die zertifizierte Kurgesellschaft lecebne lazne Marianske Lazne a.s. setzt auf eine langjährige Tradition im Heilungsbereich. Ein proffessionelles Ärzteteam garantiert optimale Behandlungen. Die Kurgesellschaft ist Vertragspartner sowohl von tschechischen, als auch deutschen Krankenkassen. Als Beweis und für die hohe Qualität der angebotenen Kurbehandlungen und Dienstleistungen wurden der Gesellschaft die internationalen Zertifikate TÜV (seit 2007), Europespa Med (seit 2011) und das tschechische Medispa (seit 2009) verliehen.

Die lecebne lazne Marianske Lazne a.s. kann an eine lange Tradition im Bereich von Kurbehandlungen in Marienbad anknüpfen. Alle Hotels des Unternehmens bieten Anwendungen unter der Nutzung der natürlichen Heilquellen an und dies alles direkt „unter einem Dach“. Jedes Hotel verfügt über ein eigenes Ärzteteam und entsprechend qualifiziertes medizinisches Personal. Im täglichen Kurbetrieb werden die einmaligen natürlichen Heilquellen genutzt – Mineralquellen, das Naturheilgas und die Peloide.

Hotels der lecebne lazne Marianske Lazne a.s.

In Marienbad werden von der Kurgesellschaft insgesamt 9 Hotels betrieben, die über eine Gesamtkapazität von 918 Zimmern und 1.681 Betten verfügen.

Marienbad Health Spa Resort – der größte historische Kurkomplex Mittel-Europas entstand durch das Verbinden der größten und ältesten Kurhäuser der Stadt:

weitere Danubius Health Spa Resorts:

weitere Hotels der Danubius Hotels Group:

Marienbad AG - Kurkomplex

Anreisemöglichkeiten

Busreisen in das Böhmische BäderdreieckBusreisen in das Böhmische Bäderdreieck
Kururlaub mit VIP-TransferKururlaub mit VIP-Transfer
Mit dem Auto zur KurMit dem Auto zur Kur
Mit der Bahn zur KurMit der Bahn zur Kur
Allgemeine Hinweise zum Bus- und FlugtransferAllgemeine Hinweise zum Bus- und Flugtransfer

Kurgesellschaften

Kurgesellschaft Marienbad AG ( Lecebne lazne Marianske Lazne a.s.)

Heilanzeigen

  • Nieren und Harnwege
  • Verdauungsorgane
  • Stoffwechsel
  • Diabetes mellitus
  • Atemwege
  • Hauterkrankungen
  • Bewegungsapparat
  • Wellness
  • Medical Wellness
  • Prävention - Bewegung
  • Gynäkologie
  • Prävention - Entspannung
  • Erschöpfung & Stress
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Onkologie
  • Herz Kreislauf Gefäße

Heilmittel

  • Kururlaub Marienbad – 40 Mineralquellen für Ihre Gesundheit

    • große Mengen an Kohlendioxid und zweiwertigem Eisen
    • kalte, natürliche Säuerlinge
    • 7°C – 10°C
    • Kreuzquelle (Krizovy pramen) – Die Quelle wird eingesetzt bei Erkrankungen der Verdauungsorgane, bei Stoffwechselerkrankungen sowie allergischen, durch Verdauungsstörungen bedingten Erkrankungen. Die Sulfate im Wasser der Kreuzquelle wirken stuhlgangfördernd.
    • Ferdinandsquelle (Ferdinanduv pramen) – Die Quelle hat 7 Quellaustritte, für Trinkkuren wird Ferdinand I eingesetzt. Die Zusammensetzung ist der Kreuzquelle ähnlich, sie ist jedoch stärker mineralisiert. Der größte Teil des Wassers der Ferdinandsquelle wird zur Herstellung des Tafelwassers Excelsior verwendet.
    • Waldquelle (Lesni pramen) – Die Quelle dient zu Trinkkuren und Inhalationen. Anwendung findet sie bei Erkrankungen der oberen Atemwege sowie des Gastrointestinaltraktes (Hauptteil des Verdauungstraktes). Die Waldquelle eignet sich aber auch zur Behandlung von urologischen Erkrankungen.
    • Rudolfsquelle (Rudolfuv pramen) – Die Quelle wird wegen ihrer diuretischen Wirkung bei Erkrankungen der Nieren und Harnwege genutzt. Die Rudolfsquelle zeichnet sich durch ihren hohen Kalziumanteil aus und deshalb ist die Trinkkur eine geeignete Ergänzung bei der Therapie von Osteoporose.
    • Ambrosiusquelle (Ambrozuv pramen) – Die Quelle besteht aus drei Quellaustritten. Es handelt sich bei der Ambrosiusquelle um einen schwach mineralisierten Säuerling, der aufgrund seines hohen Eisengehaltes bei einigen Formen von Blutarmut genutzt wird. Aufgrund der diuretischen Wirkung wird die Ambrosiusquelle auch bei Erkrankungen der Harnwege, besonders bei Lithiase (Gallensteine) angewendet.
    • Karolinenquelle (Karolinin pramen) – Die Quelle wird wegen des hohen Magnesiumgehaltes bei urologischen Erkrankungen, sowie bei der Behandlung von Nierensteinen verwendet.
  • Kururlaub Marienbad – Marienbader CO2 Heilgas

    • Die Marienquelle ist eine mächtige Gasaustrittstelle (99,7 % natürliches CO2). Das Heilgas wird in gasgefüllten Säcken verabreicht. Diese Kuranwendung erfreut sich höchster Popularität, da die Patienten außer einer Senkung des Blutdruckes, einer verbesserten Herztätigkeit und Durchblutung der unteren Extremitäten eine deutliche Steigerung der sexuellen Funktionen angeben. Das Marienbader CO2 Heilgas wird auch in Form von subkutanen Injektionen, bei Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, sowie ischämischer Herzkrankheit verabreicht.
  • Kururlaub Marienbad – Peloide in Marienbad

    • Moor und Torf und andere Schlämme aus der Nähe der Quellen
    • Die Peloide werden nach Aufbereitung und Erwärmung als Umschläge oder Wickel angewendet. Moorwickel werden in der Regel mit einer Temperatur von 40°C für 20 – 30 Minuten angewendet. Moorwickel werden bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei gynäkologischen Krankheiten und Erkrankungen der Atemwege angewendet.
  •  Kontraindikationen für Marienbad

    • Infektionskrankheiten
    • Alle Arten von bösartigen Tumoren
    • Bösartige, hämatologische Erkrankungen
    • Ernste Fälle von Anämie und Hämophilie
    • Akute Thrombose und Thrombophlebitis
    • Bronchialasthma mit Anfällen
    • Hyperthyreose
    • Kreislaufstörungen in Kombination mit Herzinsuffizienz, Angina Pectoris, Behandlungen nach Herzoperationen, Herzanfällen und Myokardinfarkten – dazu ist eine Meinung des Kardiologen erforderlich.
    • Fiebrige Zustände
    • Schwangerschaft
    • Bösartige Hypertension
    • Akute Entzündungen des Atmungssystems
    • Endometriose
    • Patienten, die eine Betreuung durch eine Krankenschwester benötigen
    • Inkontinenz (rektal und urinal)
    • Akute Phase von SLE und Autoimmunkrankheit
    • Bestimmte Hautkrankheiten
    • Epilepsie

Besonderheiten

Geschichte von Marienbad

Bereits 1528 wurden die Marienbader Quellen untersucht. Aus der Ferdinandsquelle wurde Salz gewonnen. Dieses ließ sich aber wegen der abführenden Wirkung leider nicht als Kochsalz benutzen – es war Glaubersalz. 1679 erschien eine Abhandlung über 6 Heilquellen. Diese Entdeckung wurde zum Grundstein für Kururlaub Marienbad.

Kranke aus der Umgebung von Marienbad kamen und tranken das Wasser oder badeten im Schlamm. Der Klosterarzt Johann Josef Nehr, Förderer des späteren Kurortes Marienbad, untersuchte die Säuerlinge und veröffentlichte seine Ergebnisse. Später baute er zwei Badehäuser, welche Marienbad – nach der Marienquelle – genannt wurden. Im Volksmund hieß sie allerdings eher „Stinkquelle“ wegen Ihres unangenehmen nach Schwefel riechenden Wassers.

Seit 1818 ist Marienbad als Badeort für Kururlaub Marienbad anerkannt. 1824 gab es in Marienbad ca. 40 repräsentative Gebäude und die Stadt hatte bereits einen guten Ruf als Kurort. Dieser lockte viele berühmte Besucher an, unter ihnen Johann Wolfgang Goethe oder der britische König Edward VII, welcher 1897 zum ersten Mal zur Kur nach Marienbad kam. Jedes Jahr kamen in der Saison von Mai bis Ende September mehr und mehr Besucher zum Kururlaub Marienbad. Dies war die Blütezeit des Bades.

Erst nach 1989 begann man mit der Restaurierung und der Sanierung wichtiger Gebäude, welche immer noch andauert. Viele der wunderschönen Gebäude erstrahlen aber bereits im „alten“ neuen Glanz. Heute ist Marienbad wieder ein weltweit anerkannter Kurort, wo traditionelle Medizin mit modernen Therapien kombiniert wird.  Jahr für Jahr kommen mehr in- und ausländische Besucher zum Kururlaub Marienbad.

Bedeutendste Besucher von Marienbad

  • J. W. Goethe
  • M. Twain
  • N. V. Gogol
  • J. Strauss
  • F. Chopin
  • R. Wagner

Zu den häufigsten Besuchern  zählte der englische König Edward VII, welcher 9 x in Marienbad weilte. (von 1897 – 1909) in Marienbad traf er sich 1904 mit dem österreich-ungarischen Kaiser Franz Josef 1.

Gegenwart von Marienbad

Marienbad ist ohne Zweifel eine der schönsten Kurorte Tschechiens. Dort, wo sich noch im 18. Jhd. überwiegend Sümpfe und undurchdringliche Wälder befanden, entstand eine elegante und moderne Stadt.

Das Flair einer mondänen Kurstadt aus der Zeit des Übergangs vom 19. zum 20. Jhd. blieb weitgehend erhalten. Heute liegt der Schwerpunkt eindeutig auf dem Kurbetrieb und Tourismus.

Marienbad bietet seinen Besuchern viele kulturelle und sportliche Höhepunkte. Die gepflegten Parkanlagen mit markierten Wegen laden zum Spazieren und Bummeln ein. Aktiv können sich die Besucher beim Golf- oder Tennis, beim Wandern, Radfahren oder Reiten betätigen. In den Wintermonaten steht der Skisport im Mittelpunkt. Ein Langlauf-Areal und eine Abfahrtspiste mit Skilift und Seilbahn lassen keine Wünsche offen.

Im wunderschönen Kursaal Casino oder im städtischen Theater finden regelmäßig Konzerte, Operetten- und Theatervorstellungen, Modeschauen und Ausstellungen statt. Im Sommer sind die Kolonnadenkonzerte bei den Besuchern von Marienbad besonders beliebt.

Den Mittelpunkt des kurzentrums von Marienbad bildet die „Singende Fontäne“, ein Springbrunnen, welcher zu jeder ungeraden Stunde erklingt und in den Abendstunden durch zusätzliche Lichteffekte bezaubert.

Höhepunkte des kulturellen Lebens in Marienbad sind das jährlich stattfindende Chopin-Musikfestival und die feierliche Eröffnung der Kursaison mit der Weihung der Quellen.

Gesellschaft Lecebne lazne Marianske Lazne a.s. (Kurgesellschaft Marienbad AG)

Die Gesellschaft lecebne lazne Marianske Lazne a.s. ist die drittgrößte Kurgesellschaft in Tschechien und Mitglied der Danubius Hotel Group – einer der größten Hotelketten in Europa.

Die zertifizierte Kurgesellschaft lecebne lazne Marianske Lazne a.s. setzt auf eine langjährige Tradition im Heilungsbereich. Ein proffessionelles Ärzteteam garantiert optimale Behandlungen. Die Kurgesellschaft ist Vertragspartner sowohl von tschechischen, als auch deutschen Krankenkassen. Als Beweis und für die hohe Qualität der angebotenen Kurbehandlungen und Dienstleistungen wurden der Gesellschaft die internationalen Zertifikate TÜV (seit 2007), Europespa Med (seit 2011) und das tschechische Medispa (seit 2009) verliehen.

Die lecebne lazne Marianske Lazne a.s. kann an eine lange Tradition im Bereich von Kurbehandlungen in Marienbad anknüpfen. Alle Hotels des Unternehmens bieten Anwendungen unter der Nutzung der natürlichen Heilquellen an und dies alles direkt „unter einem Dach“. Jedes Hotel verfügt über ein eigenes Ärzteteam und entsprechend qualifiziertes medizinisches Personal. Im täglichen Kurbetrieb werden die einmaligen natürlichen Heilquellen genutzt – Mineralquellen, das Naturheilgas und die Peloide.

Hotels der lecebne lazne Marianske Lazne a.s.

In Marienbad werden von der Kurgesellschaft insgesamt 9 Hotels betrieben, die über eine Gesamtkapazität von 918 Zimmern und 1.681 Betten verfügen.

Marienbad Health Spa Resort – der größte historische Kurkomplex Mittel-Europas entstand durch das Verbinden der größten und ältesten Kurhäuser der Stadt:

weitere Danubius Health Spa Resorts:

weitere Hotels der Danubius Hotels Group:

Marienbad AG - Kurkomplex

Ausflugsziele / Freizeit

Freizeit in Marienbad

Die historisch einmaligen Räume im Gesellschaftshaus Casino aus dem Jahr 1901, die über eine Kapazität von 600 – 800 Plätze verfügen, eignen sich hervorragend für Veranstaltungen und oftmals werden hier Konzerte veranstaltet. Selbstverständlich gibt es auch in den Räumlichkeiten der Hotels regelmäßige kulturelle Programme.

Das Stadtmuseum ermöglicht einen Blick in die Gründerjahre von Marienbad. Es gibt in Marienbad Tennisplätze, Skipisten mit einer Seilbahn, eine Eishockey-Halle, einen Reitplatz, Nordic Walking Wege und eine Schwimmhalle.

 

Ausflugsziele in Marienbad

  • Kloster Tepl (Tepla)
  • zahlreiche Burgruinen in der Umgebung
  • Bad Königswart
  • Eger (Cheb)
  • Torfgebiet Kladska
  • Hochmoor Tajga
  • Elbogen (Loket)
  • Karlsbad
  • Franzensbad
  • Pilsen
  • Prag

Video


Mein Qualitätsversprechen:
  • 100% Beratung
  • 100% Service
  • 100% Qualität
Ihr Reisebüro wenn es um Reisen für Ihre Gesundheit geht:
  • Alle Veranstalter für Gesundheitsreisen aus einer Hand
  • Größtmögliche Auswahl an Kurorten und Hotels
  • 20 Jahre Erfahrung
  • Individuelle Beratungstermine

Reiseziele

Kuren in Italien

Abano Terme und Montegrotto Terme, Abano Montegrotto Terme,Ischia, Barano d'Ischia,Forio ,Lacco Armeno,Porto,

Kuren in Slowakei

Mittelslowakei, Rajecke Teplice,Sliac,Turcianske Teplice,Ostslowakei, Westslowakei, Dudince,Piestany,Smrdaky,Trencianske Teplice,

Kuren in Deutschland

Baden Würtenberg, Schwarzwald, Todtmoos,Bayern, Bad Alexandersbad,Bad Füssing,Bad Tölz,Weißenstadt am See,Mecklenburg Vorpommern, Ahrenshoop,Baabe (Insel Rügen),Binz (Insel Rügen),Göhren (Insel Rügen),Ostseebad Zinnowitz,Bansin,Seeheilbad Ahlbeck,Seeheilbad Heringsdorf,Waren (Müritz),Warnemünde,Sachsen, Bad Brambach,Bad Muskau,Warmbad/Wolkenstein,Schleswig-Holstein, Grömitz,

Kuren in Slowenien

Ostslowenien, Lendava,

Kuren in Ungarn

Budapest, Budapest,Westungarn, Bad Bük,Bad Sávár,Heviz,

Kuren in Polen

Polnische Ostsee, Henkenhagen (Ustronie Morskie),Kolberger Deep (Dzwirzyno),Kolberg (Kolobrzeg),Mielno (Großmölln),Misdroy (Miedzyzdroje),Pogorzelica (Fischerkathen),Rowe (Rowy),Swinemünde (Swinoujscie),Ustka (Stolpmünde),Schlesien, Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj) & Bad Schwarzbach,

Kuren in Tschechien

Westböhmisches Bäderdreieck, Franzensbad (Frantiskovy Lazne),Karlsbad (Karlovy Vary),Marienbad (Marianske Lazne),St. Joachimsthal (Jachymov),Mähren und Schlesien, der Osten Tschechiens, Bad Luhacovice ,Velké Losiny,

Kuren in Thailand

Koh Samui, Koh Samui,

Kuren in Kroatien

Insel Losinj, Veli Losinj,

Reisethemen (Indikationen)

Ambulante Vorsorgekur, Atemwege, Bewegungsapparat, Diabetes mellitus, Entschlacken, Entgiften, Erschöpfung & Stress, F. X. Mayr Kur, Gynäkologie, Hauterkrankungen, Herz Kreislauf Gefäße, Medical Wellness, Morbus Bechterew, Neurologie, Nieren und Harnwege, Onkologie, Osteoporose, Prävention - Bewegung, Prävention - Entspannung, Prävention - Ernährung, Psychosomatische Erkrankungen, Rheuma & Gelenke, Schilddrüse, Stoffwechsel, Verdauungsorgane, Wellness, Zahnreisen nach Ungarn, hier stimmt der Preis,